Keep your feet still? Stay cool? That´s nearly impossible with Berlin based band KENSINGTON ROAD. Everybody´s instantly hooked on their modern and international sound that´s combining Indie Rock with Alternative Pop. The five guys from Berlin just released their new album SEX DEVILS OCEAN Aug 13 2021 and it debuted on #13 in the German Album Charts. With their tales of friendship, confidence and having each other’s backs but also of stumbling, falling and getting back up on your feet – SEX DEVILS OCEAN speaks right to the heart. Especially in times like these KENSINGTON ROAD is giving the finger to all personal and public insecurities but always keeps a positive attitude. Far from all standard rock cliches with pure energy and a passionate live performance – real, authentic no BS! Authentic songs that are down to earth without any cheap thrills – after thousands of miles touring Europe, the hard-working band knows exactly what their music is about.

Kensington Road // Ghost Mountain (07-02-2021):

„It’s the mysterious nature of some rock stars that keeps the light of their popularity burning brightly even after they’ve gone, or given up making music. However, it is, usually, another quality that allows groups to gain massive followings and travel the world. These groups are able to provide people with what they want at that particular time. That’s what the three-minute rock single has gifted us with. Some, who were truly great at presenting themselves to the world, your Jim Morrisons or Kurt Cobains, knew both the value of a good mystery story, as well as the importance of an earworm of a single that could penetrate the charts. German group Kensington Road have similar values in mind as they craft Ghost Mountain, an eerie long story of a rock tune, complete with echoing guitars and witch-doctor chanting. It could get them a place on the charts, or a horde of fanatical listeners. We hope that it does both these things.“ (alt77.com)

SONGS FROM THE ALBUM “SEX.DEVILS.OCEAN.” (08-13-2021)

Release-Timing:
08-21-2020: Single „Pablito Pablito“ (Audio & Musikvideo)
12-04.2020: Single „Steve Shoeman“ (Audio & Musikvideo)
02-26-2021: Single „Sex Devils Ocean“ (Audio & Musikvideo)
07-02-2021: Single „Ghost Mountain“ (Audio & Musikvideo)
08-13-2021: Album „Sex Devils Ocean“
09-03-2021: Single „Into the Universe“ (Audio)

Content:
– Official Campaign-Kickoff Livestream-Concert on August 20 2020 at Huxley’s Berlin with STROCK.TV // Crossposting via laut.de and presentation & ticket raffle (on air) by STAR FM Berlin.
– Official music videos for the singles „Pablito Pablito“, „Steve Shoeman“ „Ghost Mountain“, „Into The Universe“, „Sex Devils Ocean“
– Liverecording-Session-Videos for the singles „Sex Devils Ocean“, „Class of 92“, „Ghost Mountain“
– Liveshow-Videos (from BiNuu Berlin) for the singles „Pablito Pablito“, „Sex Devils Ocean“
– Videos from acoustic versions for the singles „Pablito Pablito“, „Ghost Mountain“, „Sex Devils Ocean“, „Into The Universe“, „Class of 92“

TV-DATES: 
11.10.21 DUISBURG – WDR Rockpalast

SEX DEVILS OCEAN TOUR 2022: 
02.02.22 HANNOVER – Lux Club // 03.02.22 BREMEN – Meisenfrei // 04.02.22 KÖLN – Artheater // 10.02.22 KARLSRUHE – Jubez // 11.02.22 ASCHAFFENBURG – Colos-Saal // 12.02.22 MÜNCHEN – Backstage // 14.02.22 REUTLINGEN – franz.K // more dates coming soon…

„Sex Devils Ocean“ Campaign Team:
Label: Holger Gechter // Timezone Records // gechter(at)timezone-records.com (https://www.timezone-records.com)
Distribution: Believe Music (https://www.believemusic.com/de/)
TV-PR Germany: Stephanie Pierre // Scout Promotion // stephie(at)scout-promotion.de (https://scout-promotion.de)
Print-PR: Merle Lotz // PR- und Medienservice Merle Lotz // mlotz-pr(at)t-online.de
Online-PR Germany: Mark Dehler // Netinfect // mark.dehler(at)netinfect.de (https://www.netinfect.de)
Radio-PR Germany: Michael Pfrenger // FMUSIC // m.pfrenger(at)fmusic.de
Radio- & Online-PR UK: John Glennon // Jawdropper PR // jawdroppermanagement(at)gmail.com (https://www.facebook.com/JawdropperPR/)
Booking: Jeff Aug // Maximum Booking // info(at)maximumbooking.com (http://www.maximumbooking.com/)

KENSINGTON ROAD are:
Stefan Tomek – Vocals & Guitar
René Lindstedt – Guitar
Michael Pfrenger – Keyboards
Dominik Henn – Bass
Jan Türk – Drums

Links:
Facebook: https://www.facebook.com/kensingtonroad/
Instagram: https://www.instagram.com/kensingtonroadmusic/
Spotify: https://open.spotify.com/artist/51LULrMRrq8Rf2iO9efw7y?si=4BcM2_ZnSAa1DB5ugYza7w
Youtube: https://www.youtube.com/user/kensingtonroadmusic/videos?view=0&flow=grid

Kensington Road // Pablito Pablito (08-21-2020):

PABLITO PABLITO ist die erste Single vom Album SEX DEVILS OCEAN und erschien bereits am 21. August 2020. Die Geschichte der Hauptfigur des Songs, „Pablito“, spiegelt stellvertretend unser aller Ängste & Sorgen in der heutigen Zeit wider. „Pablito Pablito, you´ve got it pretty hard“, erzählen KENSINGTON ROAD direkt zu Beginn des Songs und sprechen die allgemeine Verunsicherung an, die wir alle insgeheim oder ganz offen in uns tragen. Dinge wie Schnelllebigkeit, die digital inszenierte Nähe des Social Media-Wahns und ökonomische Ungleichheiten unserer Gesellschaft betrachten KENSINGTON ROAD als permanente Störfelder unseres Alltags, welche sie mit handfesten, treibenden Rockbeats und Wall of Sound-Gitarren zu verjagen wissen. „Everybody´s got their own way […of breaking down]“ heißt es im Refrain – seinen eigenen Weg zu finden ist schließlich eine Lebensaufgabe, die von Höhen und Tiefen begleitet ist. Zusammenhalt und Zuversicht: „Tear down these walls! These walls will come down!!“ Frontmann Stefan Tomek sagt dazu: „Als ich den Text geschrieben habe, stand ich einem Freund zur Seite, der eine fundamentale Lebenskrise beackerte – ich habe versucht, ihm Halt zu geben und ihm zu zeigen, dass man Schritt für Schritt machen muss und sich nicht alles gleichzeitig aufladen sollte. Jeder hat sein eigenes Tempo, um mit Freunden zusammen den richtigen Weg zu finden und die Mauern, die einem dabei im Weg zu stehen scheinen, zu überwinden.“

PABLITO PABLITO als Hymne des metaphorischen Stimmungsaufhellers, der morgendlichen Tablette gegen die Kopfschmerzen, des abendlichen Bierchens, um den Nerv des vergangenen Tags zu vertreiben – KENSINGTON ROAD liefern mit PABLITO PABLITO die berühmte Medizin für den Alltagskater.

Kensington Road // Steve Shoeman (12-04-2020):

STEVE SHOEMAN ist nach PABLITO PABLITO die zweite Album-Single und erschien am 4. Dezember 2020. Den Song hat Frontmann & Sänger Stefan Tomek während einer Wanderung bei Sonnenuntergang durch die südafrikanischen Drakensberge geschrieben. STEVE SHOEMAN war ein Sohn des südafrikanischen Städtchens Haenertsburg, der leider recht früh verstorben ist, dessen Name aber nachklingt, nachdem er zeitlebens auf großzügige Art reichlich Gutes für die Bewohner der Bergregion getan hat. Diese Geschichte inspirierte zu einem Song über Liebe, das Leben und Partnerschaft über die Jahre – einem bittersüßen Liebeslied mit versöhnlichem Ende.

Kensington Road // Sex Devils Ocean (02-26-2021):

SEX DEVILS OCEAN ist der gleichnamige Titelsong und die dritte Album-Single und erschien am 26. Februar 2021. Kein Song über dunkle Orte, sondern über die Freiheit, den Wunsch und die Suche danach. „This is a Farewell Song, a song for all the people that don´t belong“ – Ein Abschiedslied für all diejenigen die sich nicht zugehörig fühlen und ausbrechen wollen. Abschied vom hier und jetzt und Aufbruch in eine spannende und neue Zukunft. SEX DEVILS OCEAN steht symbolisch für Leidenschaft, Wildheit, Rebellion und unbegrenzte Freiheit, denn niemand möchte zu spät verlorenen Stunden, Tage oder Jahre erkennen „This is a nowhere song – a song for every moment that’s lost and gone“ – jeder entgangene Moment ist ein Drama, ein nicht wiederkehrender Verlust und auch hier: Ich muss loslassen und aufbrechen – zur Freiheit und zu meiner inneren Wildheit.